Der Familien-Rechtsberater - Startseite

Otto Schmidt Verlag

FamRB - Das Komplettpaket zum Familienrecht

Aktuell: Gutachter - "Heimliche Richter" im Kindschaftsverfahren?
Lesen Sie die Beitragsreihe von Frau Rechtsanwältin Marita Korn-Bergmann und Dipl. Psych. Andreas Purschke. 

 Aktuell zum Wechselmodell: Lesen Sie den Beitrag von Frau Prof. Dr. Hildegund Sünderhauf "Vorurteile gegen das Wechselmodell: Was stimmt, was nicht? - Argumente in der Rechtsprechung und Erkenntnisse aus der psychologischen Forschung".  

 
Mit seiner einzigartigen Kombination aus Berater-Zeitschrift, Fachmodul und Newsletter bietet Ihnen der FamRB umfassend und hochaktuell alle Informationen zum gesamten Familienrecht und seinen angrenzenden Rechtsgebieten.
 
 

FamRB - Die innovative Berater-Zeitschrift zum nationalen und internationalen Familienrecht: Monatlich mit neuester Rechtsprechung, fachkundig aufbereitet und mit Beraterhinweisen versehen. Dazu praxisbezogene Aufsätze und aktuelle Kurzinformationen.

 

     
    Beratermodul Familienrecht - Das hochwertige Online-Modul mit Premium-Handbüchern und Kommentar, FamRB-Archiv, Volltextdatenbank und rund um die Uhr uneingeschränkt verfügbar.
     
 

FamRB-Newsletter - Vierzehntäglich die neuesten Informationen aus Rechtsprechung und Gesetzgebung, kompakt, kompetent und kostenlos. Hier gleich abonnieren!

 

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen FamRB-Probeabonnements und testen Sie drei Monate das umfangreiche Informationsangebot des FamRB zum Familienrecht.

Wir freuen uns über ein Feedback.

Ihre FamRB-Redaktion



Blog


Wer den Umgang sabotiert, muss mit Folgen rechnen (OLG Hamburg v. 9.5.2018 – UF 75/162)

Monika Clausius   Monika Clausius
Fachanwältin für Familienrecht
10. August 2018 – 16:20

Die Ausübung von Umgangskontakten ist ein in der Praxis immerwährender Streitpunkt. Auch wenn es klare gerichtliche Regelungen zur Ausgestaltung der Umgangskontakte gibt, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass der betreuende Elternteil auch bereit ist, diese Reglung tatsächlich umzusetzen bzw. ist nicht jeder Elternteil sich der Tatsache bewusst, dass der Umgang zuvorderst ein Recht des Kindes ist … Continue reading „Wer den Umgang sabotiert, muss mit Folgen rechnen (OLG Hamburg v. 9.5.2018 – UF 75/162)“

Kommentare (0) ...mehr
 

Kurz & knapp: BGH zu § 1578b BGB

Jörn Hauß   Jörn Hauß
Fachanwalt für Familienrecht
7. August 2018 – 13:27

Der Sommer 2018 macht die Dringlichkeit klimaschützender Maßnahmen jedem schwitzenden Juristen überdeutlich. Umso erfreulicher, dass auch der BGH – trotz tendentiell zunehmender Textfülle seiner Entscheidungen – in einer Entscheidung v. 4.7.2018 (XII ZB 448/17), dem Konzentrationsgebot folgend, die in der Praxis so aufwendig zu begründende Unterhaltsbegrenzungsnorm anwaltspraktisch komprimiert dargestellt hat: Rz. 24: „§ 1578 b … Continue reading „Kurz & knapp: BGH zu § 1578b BGB“

Kommentare (0) ...mehr
 

Versorgungsausgleich: BVV knickt ein!

Jörn Hauß   Jörn Hauß
Fachanwalt für Familienrecht
23. Juli 2018 – 13:33

Bei der internen Teilung von ehezeitlich erworbenen Ansprüchen in der betrieblichen und privaten Altersversorgung findet oftmals eine wundersame Abwertung der Versorgung für die ausgleichsberechtigte Person statt: Der BVV (Bankenversicherungsverein) schlägt den Gerichten seit langem vor, den Ausgleichswert für die ausgleichsberechtigte Person im Tarif ARLEP zu begründen. Dieser Tarifwechsel ist verbunden mit einem Rechnungszinsverlust. Während im … Continue reading „Versorgungsausgleich: BVV knickt ein!“

Kommentare (0) ...mehr
 
zur Blog-Übersicht