Otto Schmidt Verlag


In der aktuellen Ausgabe des FamRB (Heft 6, Erscheinungstermin: 02. Juni 2017) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

FamRBinformativ

  • Neuregelung des Mutterschutzes, FamRB 2017, 201
  • Bekanntmachung v. 21.2.2017 über den Geltungsbereich des HKÜ, FamRB 2017, 201
  • BVerfG: Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde ggü. Erbenfeststellungsklage, FamRB 2017, 201
  • OLG Oldenburg: Kostenübernahme für rückständige Heimkosten der verstorbenen Mutter, FamRB 2017, 202
  • Buchtipp: Rahm/Künkel, 74. Ergänzungslieferung, FamRB 2017, 202
  • Härdle, Moritz, Buchtipp: Walz, Das ADR-Formularbuch, 2. Aufl., FamRB 2017, 202-203

Rechtsprechung

Eheliches Güter- und Vermögensrecht

  • BGH v. 15.3.2017 - XII ZB 109/16 / Grziwotz, Herbert, Sittenwidrigkeit eines Ehevertrags bei einer Unternehmerehe, FamRB 2017, 203-205
  • OLG Braunschweig v. 11.11.2016 - 1 UF 38/16 / Kogel, Walter, Zugewinnausgleich bei mehreren zeitlich aufeinanderfolgenden Scheidungsanträgen, FamRB 2017, 205-206

Unterhaltsrecht

  • BGH v. 8.3.2017 - XII ZB 192/16 / Liceni-Kierstein, Dagny, Ausbildungsunterhalt in Abitur-Lehre-Studium-Fall, FamRB 2017, 206-207
  • OLG Köln v. 2.12.2016 - 1 U 21/16 / Hauß, Jörn, Elternunterhalt: Revokation nach Immobilienschenkung, FamRB 2017, 207-208

Versorgungsausgleich

  • BGH v. 22.3.2017 - XII ZB 626/15 / Norpoth, Johannes, Ausgleichsreife trotz sog. Startgutschriftproblematik, FamRB 2017, 208-210
  • BGH v. 8.3.2017 - XII ZB 697/13 / Hauß, Jörn, Interne Teilung eines Anrechts der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes, FamRB 2017, 210-211
  • BGH v. 15.2.2017 - XII ZB 405/16 / Wagner, Andreas, Rechtsmittel eines nicht beteiligten Versorgungsträgers, FamRB 2017, 211-212

Kindschaftssachen

  • BGH v. 22.3.2017 - XII ZB 391/16 / Menne, Martin, Isolierte Anfechtbarkeit der Verfahrensbeistandsbestellung im Verfahren vor Rechtspfleger, FamRB 2017, 212-213
  • BGH v. 15.3.2017 - XII ZB 245/16 / Giers, Michael, Vollstreckung der Verpflichtung zur Auskunftserteilung nach § 1686 BGB, FamRB 2017, 213-214
  • OLG Frankfurt v. 15.12.2016 - 2 Ws 119/16 / Schmid, Jürgen, Strafprozessuales Zeugnisverweigerungsrecht des Vormunds bzw. Ergänzungspflegers, FamRB 2017, 214
  • AG Stolzenau v. 28.3.2017 - 5 F 11/17 SO / Clausius, Monika, Sorgerechtsregelung zum Schutz des Rechts des Minderjährigen am eigenen Bild, FamRB 2017, 214-215
  • Abstammung/Adoption

  • OLG Braunschweig v. 13.4.2017 - 1 UF 83/13 / Siede, Walther, Anerkennung ausländischer Entscheidung zur Regelung der Elternschaft bei von Leihmutter ausgetragenem Kind, FamRB 2017, 215-217
  • OLG Braunschweig v. 21.3.2017 - 1 UF 139/16 / Krause, Thomas, Eltern-Kind-Verhältnis als Voraussetzung einer Volljährigenadoption, FamRB 2017, 217-218

Verfahrensrecht

  • BGH v. 29.3.2017 - XII ZB 576/16 / Stockmann, Roland, Keine Verlängerung von Fristen nach deren Ablauf, FamRB 2017, 219-220
  • BGH v. 1.3.2017 - XII ZB 448/16 / Ahn-Roth, Wera, Gesonderte Anfechtung gesonderter Wiedereinsetzungsentscheidung, FamRB 2017, 220-221
  • BGH v. 25.1.2017 - XII ZB 447/16 / Kemper, Rainer, Kostentragung nach Antragsrücknahme, FamRB 2017, 221-222
  • OLG Karlsruhe v. 13.2.2017 - 2 WF 278/16 / Krause, Lambert, Verfahrenswert bei einstweiliger Anordnung zum Verfahrenskostenvorschuss, FamRB 2017, 222

Betreuung/Unterbringung

  • BGH v. 8.2.2017 - XII ZB 604/15 / Locher, Matthias, Unmittelbare Bindungswirkung einer Patientenverfügung, FamRB 2017, 223-225

Beiträge für die Beratungspraxis

Aktuelle Praxisfragen

  • Schmid, Jürgen, Ausgewählte Rechtsprechung zu Sorge und Umgang seit 2014 – materielles Recht, FamRB 2017, 225-232
    Der nachfolgende Beitrag schließt an den Beitrag “Ausgewählte Rechtsprechung zu Sorge und Umgang seit 2012“ in FamRB 2014, 184 ff. an und bietet einen Überblick über die seitdem veröffentlichte höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung zum materiellen Sorge- und Umgangsrecht.

 

  • Frie, Birgit, Drum prüfe, wer sich ewig bindet... – Zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Kinderehen, FamRB 2017, 232-239
    Der am 25.4.2017 in den Bundestag eingebrachte Gesetzentwurf gegen Kinderehen verschärft nicht nur das deutsche Recht zur Ehemündigkeit. Er versucht auch, die deutschen Regeln weitestgehend in Sachverhalten mit Auslandsbezug zur Anwendung zu bringen, abgemildert nur durch wenige Ausnahmeregeln. Fraglich erscheint, ob eine zurückhaltendere, Einzelfallbetrachtungen zulassende Regelung nicht vorzugswürdig wäre.

FamRBaktuell

  • BGH: Grenzen des Anspruchs auf Ausbildungsunterhalt, FamRB 2017, R5-R6
  • BGH: Entschädigung wegen überlanger Dauer familiengerichtlichen Ordnungsmittelverfahrens, FamRB 2017, R6
  • BGH: Kein Anspruch auf Verfahrenskostenvorschuss zwischen geschiedenen Ehegatten, FamRB 2017, R6
  • BGH: Keine Auskunft über Vermögen zum Trennungszeitpunkt bei vor dem 1.9.2009 geschiedenen Ehen, FamRB 2017, R6
  • BGH: Anwaltliches Vertrauen auf fristgemäße Weiterleitung im ordentlichen Geschäftsgang, FamRB 2017, R6
  • BGH: Verhältnis der §§ 18 und 31 VersAusglG, FamRB 2017, R6
  • BGH: Erforderliche Feststellungen zur Frage des Betreuungsbedarfs, FamRB 2017, R6


...weitere Inhaltsverzeichnisse